Wir möchten Ihnen stets die bestmögliche Mobilitätsdienstleistung anbieten. Um dieses Ziel zu erreichen sind genau definierte Prozesse und regelmäßige Kontrollen unabdingbar. Diese haben wir 2011 in einem Qualitäts- und Umweltmanagementsystem nach ISO 9001 bzw. 14001 strukturiert und uns zur Einhaltung festgeschriebener Qualitätsziele verpflichtet. Diese Verpflichtung wird regelmäßig in externen Audits durch eine unabhängige Prüforganisation überprüft.

Unser Qualitätsversprechen und regelmäßig durchgeführte Kundenbefragungen liefern uns Vergleichszahlen zur Angebotsqualität und der Entwicklung der Kundenzufriedenheit. Die Auswertung der Erhebungen, findet sich im jährlich erscheinenden Qualitätsbericht wieder. Durch die Erweiterung unseres Fuhrparks sowie den Ausbau und die Gestaltung der Haltestellen sorgen wir für eine ständige Verbesserung unseres Angebots.

Nicht nur im Rahmen unterschiedlicher externer Audits stellen wir die hohe Qualität des Nahverkehrs in Frankfurt (Oder) unter Beweis, sondern auch im Wettbewerb um den Qualitätspreis. Die Länder Berlin und Brandenburg vergeben diesen Preis für die Bewertung unternehmerischer Organisationsstrukturen und deren kontinuierliche Verbesserung. An diesem Wettbewerb nahm die SVF bisher in den Jahren 2004, 2006, 2008, 2010 und 2012 teil und wurde bereits dreimal mit einer Auszeichnung geehrt.

Unser Qualitätsversprechen

 

Seit dem Jahr 2001 haben 10 der Brandenburger Verkehrsunternehmen gemeinsam ein Qualitätsmanagementsystem auf der Grundlage der internationalen Qualitäts-Norm DIN EN ISO 9001 eingeführt und stellen sich jährlich einer externen Zertifizierung.

Jährlich werden auf ausgewählten Linien jeweils 100 Befragungen zur Kundenzufriedenheit/-wichtigkeit durchgeführt. Die Ergebnisse der Kundenbefragungen bilden jährlich die Grundlage für die internen Umweltverbesserungen als auch für die Qualitätsverbesserungen der Servicequalität durch die Verkehrsunternehmen.

 

Qualitätsberichte
 
  Qualitätsbericht 2018 6,53 MB PDF
  Qualitätsbericht 2017 5,89 MB PDF
  Qualitätsbericht 2016 5,76 MB PDF
  Qualitätsbericht 2015 7,11 MB PDF
  Qualitätsbericht 2014 7,94 MB PDF
  Qualitätsbericht 2013 1,13 MB PDF
  Qualitätsbericht 2012 9,41 MB PDF
  Qualitätsbericht 2011 5,05 MB PDF
  Qualitätsbericht 2010 1,71 MB PDF

Information zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbh Frankfurt (Oder) verarbeiten zum Zwecke der Kundenbetreuung und der Vertragsabwicklung sowie zur Bearbeitung von Unfallschäden personenbezogene Daten entsprechend den geltenden Datenschutzvorschriften.

Hiermit möchten wir Sie noch umfassender über die datenschutzkonforme Verarbeitung Ihrer Daten informieren:

 

Datenschutz allgemein

Information zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbh Frankfurt (Oder) verarbeiten zum Zwecke der Kundenbetreuung und der Vertragsabwicklung sowie zur Bearbeitung von Unfallschäden personenbezogene Daten entsprechend den geltenden Datenschutzvorschriften.

Hiermit möchten wir Sie noch umfassender über die datenschutzkonforme Verarbeitung Ihrer Daten informieren:

Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist in der Regel ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder). Teilweise sind berechtigte Geschäftsinteressen (z.B. für die Videoaufzeichnungen) oder Einwilligungen (z.B. für Newsletter) die rechtliche Grundlage für eine Datenverarbeitung. Eventuelle Einwilligungen können immer für die Zukunft widerrufen werden. Die auf einer Einwilligung beruhenden Daten werden dann nicht weiter verarbeitet.

Darüber hinaus unterliegt die Datenverarbeitung auch gesetzlichen Regelungen, wie beispielsweise die Aufbewahrungspflichten für Handelsbriefe und Rechnungen.

Aus diesen verschiedenen gesetzlichen Regelungen ergeben sich unterschiedliche Speicherdauern. Damit Daten nicht unnötig und unzulässig lange gespeichert werden, sind dem Verwendungszweck angepasste Löschfristen festgelegt worden. So werden beispielsweise Bewerberdaten nach 6 Monaten gelöscht, Rechnungen müssen 10 Jahre lang aufbewahrt werden.

Teilweise müssen Dienstleister beauftragt werden, die im Rahmen des Vertragsverhältnisses tätig werden. Diesen Dienstleistern werden nur die für deren Tätigkeit im unserem Auftrag notwendigen Daten übergeben. Dazu werden spezielle Datenschutz-Verträge abgeschlossen, die regelmäßig auf deren Einhaltung geprüft werden.

Eine Übermittlung von Kundendaten zur Datenverarbeitung außerhalb der EU erfolgt nicht.

Die von der Datenverarbeitung betroffenen natürlichen Personen haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Löschung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und auf Datenübertragbarkeit.

 

Cookies

In einigen Bereichen der Web-Site setzt die Stadtverkehrsgesellschaft mbh Frankfurt (Oder) sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Fragen oder Beschwerden

Sofern Sie zu diesen oder anderen Datenschutzrechten Fragen oder Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der Postanschrift des Unternehmens oder senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!* oder wenden Sie sich an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

 

Stand: Mai 2018

 *Bitte ersetzen Sie bei der Eingabe der E-Mail Adresse den Platzhalter "(ät)" gegen ein "@"!

 

Datenschutz bei Unfällen

Datenverarbeitung bei der Bearbeitung von Unfällen

Unfälle passieren den Besten. Damit aber Ihre und unsere Ansprüche schnell bearbeitet werden können, brauchen wir Ihre personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie, dass Unfallbeteiligte gemäß § 34 der Straßenverkehrsordnung verpflichtet sind, anderen am Unfall Beteiligten und Geschädigten auf Verlangen unter anderem den eigenen Namen und die eigene Anschrift anzugeben und nach bestem Wissen Angaben über die Haftpflichtversicherung zu machen. Ihre Daten werden für die Dauer der Anspruchsbearbeitung oder als Abrechnungsbeleg (§ 14b UStG) 10 Jahre lang gespeichert.

Datenschutz bei erhöhtem Beförderungsentgelt (EBE)

Datenverarbeitung bei erhöhtem Beförderungsentgelt (EBE)

Die Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sind Bestandteil des Beförderungsvertrages. Danach sind die Fahrgäste zur Zahlung des gültigen Tarifes verpflichtet. Wenn der Fahrgast bei der Kontrolle keinen gültigen Fahrausweis vorweisen kann, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig (§9 Absatz 2 der Beförderungsbedingungen des Gemeinsamen Tarifs der im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg zusammenwirkenden Verkehrsunternehmen, VBB-Tarif).
Bei Fahrgästen ohne gültigen Fahrausweis werden personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift, Ausweisnummer) zum Zweck der Forderungsbeibringung erhoben. Erfolgt keine fristgerechte Zahlung an die SVF werden die Daten an das Inkassounternehmen Bad Homburger Servicegesellschaft mbH, Konrad-Adenauer-Allee 1-11, 61118 Bad Vilbel, im Rahmen einer Abtretung übermittelt. Diese Daten werden als Buchungsbelege 10 Jahre gespeichert und dann gelöscht.

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmensverbund interessieren bzw. dass Sie sich auf unsere Stellenausschreibung beworben haben. Wir möchten Sie daher informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Bewerbungsverfahrens verarbeiten und Sie über die bestehenden Rechte aufklären.

1) Datenerhebung und Datenquellen

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir alle von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogene Daten. Dies beinhaltet sämtliche Bestandteile Ihrer Bewerbungsunterlagen wie Kontaktdaten, Lebenslauf, Anschreiben, Qualifikationen, insbesondere frühere Berufserfahrung, Ausbildung, Zeugnisse, Lichtbild. Hierunter fallen auch Ihre Angaben zum Gehaltswunsch, der Art der gewünschten Beschäftigung und des frühestmöglichen Eintrittsdatums. Gleichfalls verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, welche Sie uns im Rahmen der weiteren Bewerbungskorrespondenz übermitteln sowie weitere Aufzeichnungen, welche wir im Rahmen der Bewerbergespräche fertigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben nicht verpflichtend sind (Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO). Die Bereitstellung der Daten ist jedoch für die Bearbeitung des Bewerbungsprozesses und für einen späteren Vertragsschluss mit uns erforderlich.

2) Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zur Durchführung unseres Auswahlverfahrens und zur Besetzung von offenen Mitarbeiterstellen innerhalb unseres Unternehmensverbunds. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG. Wird ein Bewerber nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren eingestellt, dürfen seine Bewerbungsunterlagen weiterhin gemäß § 26 Abs. 1 BDSG verarbeitet werden.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen im Unternehmensverbund berücksichtigen dürfen, bitten wir um einen entsprechenden Vermerk auf bzw. in Ihrer Bewerbung.

Wir empfehlen für die Einwilligung die folgende Formulierung, welche Sie auch auf einem gesonderten Blatt formulieren können:

„Ich bin damit einverstanden, dass die Daten, welche im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens von mir eingereicht wurden, auch darüber hinaus gespeichert werden, um mich bei weiteren Vergabeentscheidungen zu berücksichtigen oder zu einem neuen Auswahlverfahren einzuladen bzw. hierüber zu informieren."

Sie erteilen uns damit die Einwilligung, Ihre Daten über den Bewerbungsprozess hinaus zu verarbeiten.

Im Fall der Einwilligung erfolgt die Verarbeitung gemäß § 26 BDSG i.V.m. Art. 7 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ferner können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche aus dem Bewerbungsverfahren heraus betrifft. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung ergibt sich hier insbesondere aus den Beweispflichten innerhalb eines
möglichen Verfahrens.

3) Datenempfänger

Zugriff auf die Bewerbungsdaten hat grundsätzlich nur das Personalmanagement der Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH sowie die jeweilige unternehmenszugehörige Geschäftsführung als Entscheidungsträger. Entsprechende Fachvorgesetzte bekommen Einblick, wenn es sich um eine fachspezifische Stelle handelt. Auch Betriebsräte und ggf. die Schwerbehindertenvertretungen können die Bewerbungsunterlagen auf Nachfrage einsehen. Alle Betroffenen sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und dürfen die Daten nicht weiter tragen. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt.

4) Dauer der Verarbeitung

Grundsätzlich speichern wir Ihre persönlichen Daten für die Dauer des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der nachgenannten Frist, es sei denn, Sie haben uns eine Erlaubnis zur längeren Aufbewahrung gegeben.
Personenbeziehbare Daten werden nach Beendigung des Auswahlverfahrens, spätestens jedoch 6 Monate nach Verfahrensabschluss, regelmäßig gelöscht. Haben Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb anderer oder zukünftiger Stellenausschreibungen bzw. -Besetzungen im Unternehmensverbund erteilt, werden diese personenbezogenen Daten nur bis zum Ende des Jahres verarbeitet, welches auf das Jahr folgt, in welchem der Bewerbungsprozess endete oder Sie Ihre Initiativbewerbung bei uns eingereicht haben.

5) Rechte bzgl. der Datenverarbeitung

Wir informieren Sie über das Bestehen eines Rechts auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO seitens des Verantwortlichen über die zu Ihrer Person vorhandenen Daten sowie über die Rechte auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO oder Löschung gemäß Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO oder eines Widerspruchsrechts gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO.
Sollten Sie ferner Fragen oder Beschwerden zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung, Löschung oder Widerruf erteilter Einwilligungen haben, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 7 und 8 benannten Einrichtungen.

6) Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Haben Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, können Sie diese jederzeit gegenüber der Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Karl-Marx-Str. 195, 15230 Frankfurt (Oder), per Fax: 0335 5533-138, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erst, nachdem Sie ihn ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die
Verarbeitung fortführen.

7) Verantwortlichkeit

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)
Böttnerstraße 1
15232 Frankfurt (Oder)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter ist

Rechtsanwalt
Markus Selent
Raumerstraße 23
10437 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8) Beschwerde

Zudem können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Dabei haben Sie die Wahl, auf die Aufsichtsbehörde zuzugehen, die für Sie örtlich zuständig ist oder auf die Aufsichtsbehörde, die für uns zuständig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Tel.: 033203/356 – 0
Fax: 033203/356 – 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.LDA.Brandeburg.de

 

Videoüberwachung

Videoüberwachung

Personenbeförderung ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Um diese bestmöglich gerecht zu erfüllen, befinden sich in unseren Fahrzeugen und an gekennzeichneten Betriebsanlagen Videokameras. Diese dienen in erster Linie der Sicherheit, dem Schutz von Leben, Gesundheit, Freiheit und Eigentum. Sie sollen eine Abschreckwirkung erzeugen aber auch Beweise liefern, um Sachverhalte und Straftaten aufzuklären.
Die so gewonnenen Daten werden nur zu diesen Zwecken und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO verarbeitet.

Alle Daten werden nach 48 Stunden automatisch gelöscht bzw. bei berechtigtem oder öffentlichem Interesse an Strafvervolgungs-/Rechtsprechungsbehörden weitergegeben.

Datenschutz im Umgang mit Kundenhinweisen

Datenschutz im Umgang mit Kundenhinweisen

Sie haben die Möglichkeit mit Hinweisen an uns heran zu treten, in dem Sie uns eine Nachricht über das Kundenservice-Portal unserer Webseite oder über das Lob/Kritik-Formular im SVF-Kundenzentrum schreiben.

Wenn Sie keine persönlichen Daten angeben, sondern nur einen Hinweis an uns richten, werden wir keine weiteren Daten von Ihnen erheben. In dem Fall bekommen Sie von uns jedoch auch keine weitere Rückmeldung.

Sollten Sie jedoch persönliche Daten für eine Rückantwort mit angeben, werden diese für die Dauer von 12 Monaten gespeichert. Diese Daten nutzt der Qualitätsmanagementbeauftragte in unserem Unternehmen zur weiteren Bearbeitung und Beantwortung des Vorganges.

Sollten Sie eine Löschung der Daten wünschen, teilen Sie uns das bitte in Schriftform (z.B. per E-Mail) mit.

 

Ob Lob oder Kritik, wir sind für jeden Hinweis von Ihnen dankbar. Senden Sie uns einfach eine E-Mail über das Kundenservice-Portal auf unserer Webseite oder nutzen Sie das Kundenhinweise-Formular, welches Sie im SVF-Kundenzentrum in der Heilbronner Straße 26, 15230 Frankfurt (Oder), bekommen oder hier downloaden können.

Beim Formular in Papierform haben Sie die Möglichkeit keine Angaben zu Ihrer Person zu machen, sondern nur Ihre Hinweise oder Anregungen an uns zu richten. Senden Sie dieses per Post oder geben Sie es in unserem Kundenzentrum ab. In diesem Fall bekommen Sie von uns jedoch auch keine weitere Rückmeldung.

Beim Webformular müssen Sie Ihren Vornamen, Nachnamen und die E-Mail-Adresse angeben, um mit uns in Kontakt zu treten.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und für die Dauer der Bearbeitung gespeichert und danach gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Datenschutz für Facebook-Seite

Information zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

 

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen

die

     Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend "Facebook")
     4 Grand Canal Square
     Grand Canal Harbour
     Dublin 2
     Ireland

und die

     Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)
     Böttnerstr. 1
     15232 Frankfurt (Oder)
     Deutschland

 

Informationen über unsere Facebook-Seite

Wir betreiben diese Seite, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc. erhalten Sie auf unserer Webseite unter https://www.svf-ffo.de/

Wir, als Betreiber der Facebook-Seite, haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unserer Webseite unter Datenschutz.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite, unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer, erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unserer Nutzer und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

 

Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist.

Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)
  • Erstellung von Nutzerprofilen
  • Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse geräteübergreifend.

Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://facebook.com/about/privacy/

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier http://www.youronlinechoices.com/ gesetzt werden.

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns, als Betreiber der Seite, nicht ausgeschlossen werden.

 

Statistische Daten

Über die sogenannten "Insights" der Facebook-Seite sind die statistischen Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir, als Betreiber der Seite, keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung von Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns, bezogen auf unsere Facebook-Seite, nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

Gesamtzahl von Seitenaufrufen, "Gefällt mir"-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Anrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

 

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen künftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion "Diese Seite gefällt mir nicht mehr" die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

 

Stand der Informationen: 14.06.2018
© 2018 Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs

 *Bitte ersetzen Sie bei der Eingabe der E-Mail Adresse den Platzhalter "(ät)" gegen ein "@"!

 

Datenschutz Google Maps

Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. zur Kartendarstellung. Google Maps ist ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Nutzungsinformationen (insbesondere Datum und Uhrzeit des Seitenbesuchs) wie auch Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen werden.
Beim Aufrufen von Google Maps baut Ihr Internetbrowser eine direkte Verbindung zu den Google-Servern auf. Der Karteninhalt wird direkt von Google an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Nur Google hat Einfluss auf den Umfang der Daten und die Art und Weise ihrer Erhebung und weiteren Verarbeitung.
Durch die Nutzung von Google Maps erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihren Browsereinstellungen "JavaScript deaktivieren". In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

Umweltschutz wird in unserem Unternehmen aktiv gelebt. So haben wir unsere komplette Busflotte 2002 bis 2004 auf Erdgasantrieb umgestellt und damit wesentlich zur Senkung der Umweltbelastung durch Feinstaub, CO2 und Stickoxide beigetragen.

Wir sind stolz, dass wir im Rahmen des vom Bundesumweltministerium ausgelobten Pilotprojekts "Anspruchsvolle Umweltstandards im ÖPNV-Wettbewerb", an dem sich 36 Verkehrsunternehmen beteiligten 2005 für unser Umweltengagement ausgezeichnet wurden. So bieten wir u.a. regelmäßige Energieeffizienz-Trainings für unsere Fahrer an und haben außerdem auf den Dächern unserer Werkstatt- und Abstellhallen großflächige Photovoltaikanlagen installieren lassen.

Innerhalb der nur vierwöchigen Bauzeit wurden mehr als 1.150 Solarmodule auf einer rund 860 m2 großen Dachfläche dreier Werkstatthallen der SVF installiert. Mit den Modulen wurden die zwischen 60 und 110 m langen Oberlichtbänder der Straßenbahn- und Bushalle sowie der Werkstatt belegt.

Ab April 2009 können wir damit jährlich bis zu 80.000 kWh Strom produzieren. Das zahlt sich auch für die Umwelt aus: Mehr als 1.280 Tonnen des schädlichen Treibhausgases CO2 werden durch den Betrieb der Anlage über die 20-jährige Laufzeit effektiv eingespart.

Klima- und Umweltschutz sind neben Kundenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit die vorrangigen unternehmenspolitischen Ziele der SVF. Wir wollen mit unserer Verkehrsdienstleistung Teil der Lösung und nicht Teil des Energieproblems sein - und mit dem ohnehin umweltfreundlichen ÖPNV-System zu einer günstigen Umweltbilanz in Frankfurt (Oder) beitragen.

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) ist der kommunale Verkehrsdienstleister der Stadt Frankfurt (Oder) und Mitglied im VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. Wir befördern jährlich 11 Millionen Fahrgäste und sorgen mit 30 Bussen, 25 Straßenbahnen und viel Leidenschaft für unseren Beruf dafür, dass Sie schnell, sicher, pünktlich und umweltfreundlich an Ihr Ziel gelangen.

Wenn Sie wissen möchten, wie viele Haltestellen die SVF anfährt, wie lang das Streckennetz und wie groß die Fahrzeugflotte ist, können Sie sich hier informieren.

 

Datenschutz allgemein

Information zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

Die Stadtverkehrsgesellschaft mbh Frankfurt (Oder) verarbeiten zum Zwecke der Kundenbetreuung und der Vertragsabwicklung sowie zur Bearbeitung von Unfallschäden personenbezogene Daten entsprechend den geltenden Datenschutzvorschriften.

Hiermit möchten wir Sie noch umfassender über die datenschutzkonforme Verarbeitung Ihrer Daten informieren:

Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist in der Regel ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder). Teilweise sind berechtigte Geschäftsinteressen (z.B. für die Videoaufzeichnungen) oder Einwilligungen (z.B. für Newsletter) die rechtliche Grundlage für eine Datenverarbeitung. Eventuelle Einwilligungen können immer für die Zukunft widerrufen werden. Die auf einer Einwilligung beruhenden Daten werden dann nicht weiter verarbeitet.

Darüber hinaus unterliegt die Datenverarbeitung auch gesetzlichen Regelungen, wie beispielsweise die Aufbewahrungspflichten für Handelsbriefe und Rechnungen.

Aus diesen verschiedenen gesetzlichen Regelungen ergeben sich unterschiedliche Speicherdauern. Damit Daten nicht unnötig und unzulässig lange gespeichert werden, sind dem Verwendungszweck angepasste Löschfristen festgelegt worden. So werden beispielsweise Bewerberdaten nach 6 Monaten gelöscht, Rechnungen müssen 10 Jahre lang aufbewahrt werden.

Teilweise müssen Dienstleister beauftragt werden, die im Rahmen des Vertragsverhältnisses tätig werden. Diesen Dienstleistern werden nur die für deren Tätigkeit im unserem Auftrag notwendigen Daten übergeben. Dazu werden spezielle Datenschutz-Verträge abgeschlossen, die regelmäßig auf deren Einhaltung geprüft werden.

Eine Übermittlung von Kundendaten zur Datenverarbeitung außerhalb der EU erfolgt nicht.

Die von der Datenverarbeitung betroffenen natürlichen Personen haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Löschung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und auf Datenübertragbarkeit.

 

Cookies

In einigen Bereichen der Web-Site setzt die Stadtverkehrsgesellschaft mbh Frankfurt (Oder) sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Fragen oder Beschwerden

Sofern Sie zu diesen oder anderen Datenschutzrechten Fragen oder Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der Postanschrift des Unternehmens oder senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!* oder wenden Sie sich an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

 

Stand: Mai 2018

 *Bitte ersetzen Sie bei der Eingabe der E-Mail Adresse den Platzhalter "(ät)" gegen ein "@"!

 

Datenschutz bei Unfällen

Datenverarbeitung bei der Bearbeitung von Unfällen

Unfälle passieren den Besten. Damit aber Ihre und unsere Ansprüche schnell bearbeitet werden können, brauchen wir Ihre personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie, dass Unfallbeteiligte gemäß § 34 der Straßenverkehrsordnung verpflichtet sind, anderen am Unfall Beteiligten und Geschädigten auf Verlangen unter anderem den eigenen Namen und die eigene Anschrift anzugeben und nach bestem Wissen Angaben über die Haftpflichtversicherung zu machen. Ihre Daten werden für die Dauer der Anspruchsbearbeitung oder als Abrechnungsbeleg (§ 14b UStG) 10 Jahre lang gespeichert.

Datenschutz bei erhöhtem Beförderungsentgelt (EBE)

Datenverarbeitung bei erhöhtem Beförderungsentgelt (EBE)

Die Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sind Bestandteil des Beförderungsvertrages. Danach sind die Fahrgäste zur Zahlung des gültigen Tarifes verpflichtet. Wenn der Fahrgast bei der Kontrolle keinen gültigen Fahrausweis vorweisen kann, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig (§9 Absatz 2 der Beförderungsbedingungen des Gemeinsamen Tarifs der im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg zusammenwirkenden Verkehrsunternehmen, VBB-Tarif).
Bei Fahrgästen ohne gültigen Fahrausweis werden personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift, Ausweisnummer) zum Zweck der Forderungsbeibringung erhoben. Erfolgt keine fristgerechte Zahlung an die SVF werden die Daten an das Inkassounternehmen Bad Homburger Servicegesellschaft mbH, Konrad-Adenauer-Allee 1-11, 61118 Bad Vilbel, im Rahmen einer Abtretung übermittelt. Diese Daten werden als Buchungsbelege 10 Jahre gespeichert und dann gelöscht.

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmensverbund interessieren bzw. dass Sie sich auf unsere Stellenausschreibung beworben haben. Wir möchten Sie daher informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Bewerbungsverfahrens verarbeiten und Sie über die bestehenden Rechte aufklären.

1) Datenerhebung und Datenquellen

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir alle von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogene Daten. Dies beinhaltet sämtliche Bestandteile Ihrer Bewerbungsunterlagen wie Kontaktdaten, Lebenslauf, Anschreiben, Qualifikationen, insbesondere frühere Berufserfahrung, Ausbildung, Zeugnisse, Lichtbild. Hierunter fallen auch Ihre Angaben zum Gehaltswunsch, der Art der gewünschten Beschäftigung und des frühestmöglichen Eintrittsdatums. Gleichfalls verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, welche Sie uns im Rahmen der weiteren Bewerbungskorrespondenz übermitteln sowie weitere Aufzeichnungen, welche wir im Rahmen der Bewerbergespräche fertigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben nicht verpflichtend sind (Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO). Die Bereitstellung der Daten ist jedoch für die Bearbeitung des Bewerbungsprozesses und für einen späteren Vertragsschluss mit uns erforderlich.

2) Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zur Durchführung unseres Auswahlverfahrens und zur Besetzung von offenen Mitarbeiterstellen innerhalb unseres Unternehmensverbunds. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG. Wird ein Bewerber nach erfolgreich durchlaufenem Bewerbungsverfahren eingestellt, dürfen seine Bewerbungsunterlagen weiterhin gemäß § 26 Abs. 1 BDSG verarbeitet werden.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen im Unternehmensverbund berücksichtigen dürfen, bitten wir um einen entsprechenden Vermerk auf bzw. in Ihrer Bewerbung.

Wir empfehlen für die Einwilligung die folgende Formulierung, welche Sie auch auf einem gesonderten Blatt formulieren können:

„Ich bin damit einverstanden, dass die Daten, welche im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens von mir eingereicht wurden, auch darüber hinaus gespeichert werden, um mich bei weiteren Vergabeentscheidungen zu berücksichtigen oder zu einem neuen Auswahlverfahren einzuladen bzw. hierüber zu informieren."

Sie erteilen uns damit die Einwilligung, Ihre Daten über den Bewerbungsprozess hinaus zu verarbeiten.

Im Fall der Einwilligung erfolgt die Verarbeitung gemäß § 26 BDSG i.V.m. Art. 7 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ferner können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche aus dem Bewerbungsverfahren heraus betrifft. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung ergibt sich hier insbesondere aus den Beweispflichten innerhalb eines
möglichen Verfahrens.

3) Datenempfänger

Zugriff auf die Bewerbungsdaten hat grundsätzlich nur das Personalmanagement der Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH sowie die jeweilige unternehmenszugehörige Geschäftsführung als Entscheidungsträger. Entsprechende Fachvorgesetzte bekommen Einblick, wenn es sich um eine fachspezifische Stelle handelt. Auch Betriebsräte und ggf. die Schwerbehindertenvertretungen können die Bewerbungsunterlagen auf Nachfrage einsehen. Alle Betroffenen sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und dürfen die Daten nicht weiter tragen. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt.

4) Dauer der Verarbeitung

Grundsätzlich speichern wir Ihre persönlichen Daten für die Dauer des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der nachgenannten Frist, es sei denn, Sie haben uns eine Erlaubnis zur längeren Aufbewahrung gegeben.
Personenbeziehbare Daten werden nach Beendigung des Auswahlverfahrens, spätestens jedoch 6 Monate nach Verfahrensabschluss, regelmäßig gelöscht. Haben Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb anderer oder zukünftiger Stellenausschreibungen bzw. -Besetzungen im Unternehmensverbund erteilt, werden diese personenbezogenen Daten nur bis zum Ende des Jahres verarbeitet, welches auf das Jahr folgt, in welchem der Bewerbungsprozess endete oder Sie Ihre Initiativbewerbung bei uns eingereicht haben.

5) Rechte bzgl. der Datenverarbeitung

Wir informieren Sie über das Bestehen eines Rechts auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO seitens des Verantwortlichen über die zu Ihrer Person vorhandenen Daten sowie über die Rechte auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO oder Löschung gemäß Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO oder eines Widerspruchsrechts gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO.
Sollten Sie ferner Fragen oder Beschwerden zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung, Löschung oder Widerruf erteilter Einwilligungen haben, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 7 und 8 benannten Einrichtungen.

6) Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Haben Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, können Sie diese jederzeit gegenüber der Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Karl-Marx-Str. 195, 15230 Frankfurt (Oder), per Fax: 0335 5533-138, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erst, nachdem Sie ihn ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die
Verarbeitung fortführen.

7) Verantwortlichkeit

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)
Böttnerstraße 1
15232 Frankfurt (Oder)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter ist

Rechtsanwalt
Markus Selent
Raumerstraße 23
10437 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8) Beschwerde

Zudem können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Dabei haben Sie die Wahl, auf die Aufsichtsbehörde zuzugehen, die für Sie örtlich zuständig ist oder auf die Aufsichtsbehörde, die für uns zuständig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Tel.: 033203/356 – 0
Fax: 033203/356 – 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.LDA.Brandeburg.de

 

Videoüberwachung

Videoüberwachung

Personenbeförderung ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Um diese bestmöglich gerecht zu erfüllen, befinden sich in unseren Fahrzeugen und an gekennzeichneten Betriebsanlagen Videokameras. Diese dienen in erster Linie der Sicherheit, dem Schutz von Leben, Gesundheit, Freiheit und Eigentum. Sie sollen eine Abschreckwirkung erzeugen aber auch Beweise liefern, um Sachverhalte und Straftaten aufzuklären.
Die so gewonnenen Daten werden nur zu diesen Zwecken und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO verarbeitet.

Alle Daten werden nach 48 Stunden automatisch gelöscht bzw. bei berechtigtem oder öffentlichem Interesse an Strafvervolgungs-/Rechtsprechungsbehörden weitergegeben.

Datenschutz im Umgang mit Kundenhinweisen

Datenschutz im Umgang mit Kundenhinweisen

Sie haben die Möglichkeit mit Hinweisen an uns heran zu treten, in dem Sie uns eine Nachricht über das Kundenservice-Portal unserer Webseite oder über das Lob/Kritik-Formular im SVF-Kundenzentrum schreiben.

Wenn Sie keine persönlichen Daten angeben, sondern nur einen Hinweis an uns richten, werden wir keine weiteren Daten von Ihnen erheben. In dem Fall bekommen Sie von uns jedoch auch keine weitere Rückmeldung.

Sollten Sie jedoch persönliche Daten für eine Rückantwort mit angeben, werden diese für die Dauer von 12 Monaten gespeichert. Diese Daten nutzt der Qualitätsmanagementbeauftragte in unserem Unternehmen zur weiteren Bearbeitung und Beantwortung des Vorganges.

Sollten Sie eine Löschung der Daten wünschen, teilen Sie uns das bitte in Schriftform (z.B. per E-Mail) mit.

 

Ob Lob oder Kritik, wir sind für jeden Hinweis von Ihnen dankbar. Senden Sie uns einfach eine E-Mail über das Kundenservice-Portal auf unserer Webseite oder nutzen Sie das Kundenhinweise-Formular, welches Sie im SVF-Kundenzentrum in der Heilbronner Straße 26, 15230 Frankfurt (Oder), bekommen oder hier downloaden können.

Beim Formular in Papierform haben Sie die Möglichkeit keine Angaben zu Ihrer Person zu machen, sondern nur Ihre Hinweise oder Anregungen an uns zu richten. Senden Sie dieses per Post oder geben Sie es in unserem Kundenzentrum ab. In diesem Fall bekommen Sie von uns jedoch auch keine weitere Rückmeldung.

Beim Webformular müssen Sie Ihren Vornamen, Nachnamen und die E-Mail-Adresse angeben, um mit uns in Kontakt zu treten.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und für die Dauer der Bearbeitung gespeichert und danach gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Datenschutz für Facebook-Seite

Information zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

 

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen

die

     Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend "Facebook")
     4 Grand Canal Square
     Grand Canal Harbour
     Dublin 2
     Ireland

und die

     Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)
     Böttnerstr. 1
     15232 Frankfurt (Oder)
     Deutschland

 

Informationen über unsere Facebook-Seite

Wir betreiben diese Seite, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc. erhalten Sie auf unserer Webseite unter https://www.svf-ffo.de/

Wir, als Betreiber der Facebook-Seite, haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unserer Webseite unter Datenschutz.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite, unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer, erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unserer Nutzer und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

 

Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist.

Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)
  • Erstellung von Nutzerprofilen
  • Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse geräteübergreifend.

Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://facebook.com/about/privacy/

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier http://www.youronlinechoices.com/ gesetzt werden.

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns, als Betreiber der Seite, nicht ausgeschlossen werden.

 

Statistische Daten

Über die sogenannten "Insights" der Facebook-Seite sind die statistischen Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir, als Betreiber der Seite, keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung von Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns, bezogen auf unsere Facebook-Seite, nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

Gesamtzahl von Seitenaufrufen, "Gefällt mir"-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Anrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

 

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen künftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion "Diese Seite gefällt mir nicht mehr" die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

 

Stand der Informationen: 14.06.2018
© 2018 Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs

 *Bitte ersetzen Sie bei der Eingabe der E-Mail Adresse den Platzhalter "(ät)" gegen ein "@"!

 

Datenschutz Google Maps

Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. zur Kartendarstellung. Google Maps ist ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Nutzungsinformationen (insbesondere Datum und Uhrzeit des Seitenbesuchs) wie auch Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen werden.
Beim Aufrufen von Google Maps baut Ihr Internetbrowser eine direkte Verbindung zu den Google-Servern auf. Der Karteninhalt wird direkt von Google an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Nur Google hat Einfluss auf den Umfang der Daten und die Art und Weise ihrer Erhebung und weiteren Verarbeitung.
Durch die Nutzung von Google Maps erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihren Browsereinstellungen "JavaScript deaktivieren". In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

 

 

 

Die SVF kann auf eine mehr als 120-jährige Tradition als Verkehrsunternehmen zurückblicken. Die Übersicht zeigt Ihnen die wichtigsten Stationen unserer Firmenhistorie, welche mit maßgeblicher Unterstützung durch das Stadtarchiv Frankfurt (Oder) entstanden ist:

Unterkategorien

Die SVF ist einer der größten Dienstleister in Frankfurt (Oder) und beschäftigt derzeit rund 180 Mitarbeiter. Sie alle sorgen mit Leidenschaft dafür, dass unsere Stadt mobil bleibt. Unsere Beschäftigten sind unser wichtigster Erfolgsmotor. Durch moderne Arbeitszeitmodelle, Gleitzeitregelungen, Arbeitszeitkonten, Wunschdienstpläne und zahlreiche weitere Maßnahmen setzen wir uns aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. 2011 wurde uns von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung das Zertifikat zum Audit „berufundfamile“ verliehen.
Seit 2019 ist die SVF als Praxispartner für die Durchführung eines Dualen Studienganges an der Fachhochschule Potsdam anerkannt.

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmensverbund interessieren bzw. dass Sie sich auf unsere Stellenausschreibung beworben haben. Wir möchten Sie daher informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Bewerbungsverfahrens verarbeiten und Sie über die bestehenden Rechte aufklären.

Aktuelle Ausbildungsplätze, Stellenangebote oder Studienangebote finden Sie hier: