Mit dem Mobilitätsticket für die Bahnen und Busse soll sozial schwächeren Menschen die Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs erleichtert werden.

Welche Vorteile bietet das Mobilitätsticket?

Volle Leistung zum halben Preis.

Das Mobilitätsticket Brandenburg ist eine personengebundene und nicht übertragbare Monatskarte, die zu einem ermäßigten Preis ausgegeben wird. Sie sparen bis zu 50 % gegenüber dem Preis einer normalen VBB-Umweltmonatskarte.

Wo gilt das Mobilitätsticket?

  • Das Mobilitätsticket Brandenburg gilt für alle Bahnen und Busse des VBB im Land Brandenburg.
  • Es kann je nach persönlichen Bedarf für verschiedene Tarifstufen erworben werden.
  • Es gilt jedoch nicht für Fahrten nach Berlin.

Wer erhält das Mobilitätsticket?

Anspruch auf das Mobilitätsticket haben Empfänger von:

  • laufenden Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld)
  • laufenden Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII
  • laufenden Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Mitglieder von Bedarfsgemeinschaften

Anträge sowie die Prüfung der Berechtigung erfolgt bei der jeweiligen Stelle
(z.B. Job-Center, Sozialamt), bei der die Leistung bezogen wird.
Die Berechtigung wird auf einer VBB-Kundenkarte bescheinigt.

Was ist zu tun?

  • Um ein Mobilitätsticket erwerben zu können, stellen Sie einen Antrag an eine der bekannten Institutionen (z.B. Job-Center, Sozialamt).   
  • Mit Ihrer Bestätigung (persönlichen Kundenkarte) gehen Sie dann ins Kundenzentrum der SVF und können dort monatlich eine persönliche Zeitkarte erwerben.

Wo bekommt man den Wertabschnitt?
Bei der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) erhalten Sie monatlich den Wertabschnitt im Kundenzentrum in der Heilbronner Straße.

Wir sind für Sie da.
Kundenzentrum der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)
Telefon: +49 335 535206

Weitere Tarifinformationen und Beförderungsbestimmungen sind dem Informationsmaterial des VBB zu entnehmen.