Vom 12. April bis 18. Juni 2021 werden die beiden vorhandenen Straßenbahnhaltestellen "Klingestr." umgebaut.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert. Die zweckgebundene Zuwendung wird gewährt auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Senkung des CO2-Ausstoßes im Verkehr.

Die bisherige, stadtauswärtige Haltestelle, wird auf der Berliner Straße neu, gegenüber der stadtauswärtigen Haltestelle errichtet. Stadtauswärts wird eine sogenannte „Kap-Haltestelle“ errichtet. In diesem Zusammenhang wird auch die vorhandene Fußgängerampel umprogrammiert. Das bedeutet, dass bei Einfahrt der Straßenbahn in die stadtauswärtige Haltestelle, die Ampel automatisch auf rot schaltet. Damit können dann die Fahrgäste sicher aus- und einsteigen. Der stadtauswärtige Straßenverkehr wird zukünftig östlich, neben der Haltestelle vorbei geführt.

Das stadteinwärtige Gleis für die Linie 4, wird auf einer Länge von ca. 100 m an den Gehweg herangeführt. Gleichzeitig wird ein Radweg um die vorhandene Haltestelle errichtet. Damit wird zukünftig eine sichere Trennung von Straßenbahn-, motorisiertem Individual-, Fußgänger- und Radverkehr erreicht.

Der Individualverkehr wird zeitweise mit Hilfe einer Baustellenampel wechselseitig, in jeweils eine Fahrtrichtung, an der Baustelle vorbei geführt.

 

  21klingestr bauschild       21klingestr vorher  
 Das Baustellenschild am Rande
des Baubereiches
 

 Der Zustand der Haltestelle Klingestr.
vor Beginn der Umbauarbeiten.

     
21klingestr waehrend   21klingestr kw221 
 Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (22. KW)
  Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (22. KW)
     
21klingestr kw222   21klingestr kw231 
Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (22. KW)
  Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (23. KW) 
     
21klingestr kw232   21klingestr kw233
Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (23. KW)
  Die Haltestelle Klingestr.
während der Umbauarbeiten. (23. KW)